.
HobbyAquaBanner

Startseite  |  Über uns  |  Service  |   Wiki  |   News  |   Gästebuch |   Links  |   AGB |   Impressum  |

Microsorium pteropus

Aus HobbyAquaWiki

Wechseln zu: Navigation , Suche
x

Javafarn

  • Andere Deutsche Namen: -
  • Andere Lateinische Namen: -
  • Herkunft:
Kontinent: Asien
Land: --
Gewässer: --
  • : 20 <24> 28
  • PH: 6,0 <6,5> 8,0
  • GH: 2 <8> 18
  • KH: 2 <4> 8
  • Licht: wenig
  • max.Höhe: 30 cm
  • Wuchs: langsam
  • Barsch AQ: ja
  • Dünger: nicht nötig
  • Substrat: Sand, Kies, auf Steinen/Wurzeln/Kork
  • Pflanzbereich: mitte


Pflege:

Kaum eine Aquarienpflanze ist einfacher zu Pflegen wie das Javafarn. Es braucht keinen Dünger, nur wenig Licht, stellt an das Wasser keine großen Ansprüche und wuchert auch nicht alles zu. Die Pflanze ist für Anfänger und neu eingerichtete Aquarien geeignet, fühlt sich aber auch gerade in alten Aquarien mit nicht zu häufigen Wasserwechsel wohl. Allzu hartes Wasser mag der Javafarn jedoch nicht! Der Standort sollte in der Mitte des Aquariums sein, leicht schattig, nicht im vollem Licht. Man sollte ihn nicht in den Bodengrund eingraben, sondern auf eine Wurzel oder einen Stein aufbinden. Die auf dem Foto abgebildete Pflanze ist ca. 1,5 Jahre alt dadurch das sie fest auf der Wurzel verwachsen ist kann man diese nun frei im Aquarium bewegen oder auch in andere Becken einsetzen. Das Javafarn ist eine der langlebigsten Pflanzen im Aquarium, auch wenn die Pflanzen bedingt durch das langsame Wachstum im Handel in der oberen Preiskategorie angelegt sind, ist es eine Investition an der man viel Jahre Freude hat. Bei Reinigungsarbeiten am Aquarium sollte man darauf achten das das Javafarn nicht zu lange aus dem Wasser ist da die Blätter relativ schnell vertrocknen. Entweder stellt man ihn solange in einen Eimer so das alle Blätter unter Wasser sind oder man deckt ihn mit feuchten Küchentüchern und Folie ab.

Vermehrung:

Die Pflanzen bilden an den Blättern häufig Ableger, diese kann man entfernen und wieder auf Steine oder Holz aufbinden. Eine weitere Art der Vermehrung ist das abtrennen von Rhizom Stücken (Wurzelausläufern) mitsamt Pflanze. Diese lassen sich jedoch häufig nur schwer von der Unterlage trennen. Auch diese "Ableger" kann man dann einfach wieder auf eine geeignete Unterlage aufbinden.

Variationen:





-> Aquaristik -> Aquarienpflanzen -> Topfpflanzen


Persönliche Werkzeuge