.
HobbyAquaBanner

Startseite  |  Über uns  |  Service  |   Wiki  |   News  |   Gästebuch |   Links  |   AGB |   Impressum  |

Egeria densa

Aus HobbyAquaWiki

Wechseln zu: Navigation , Suche
Argentinische Wasserpest

Argentinische Wasserpest

  • Andere Deutsche Namen: Dichtblättrige Wasserpest, Wasserpest
  • Andere Lateinische Namen: -
  • Herkunft:
Kontinent: Südamerika (inzwischen Weltweit verbreitet)
Land: Argentinien, Paraguay, Brasilien,
Gewässer: --
  • : 15 <20> 26
  • PH: 6,0 <6,5> 7,5
  • GH: 2 <8> 20
  • KH: 2 <4> 8
  • Licht: normal
  • max.Höhe: 100 cm und mehr
  • Wuchs: schnell
  • Barsch AQ: nein
  • Dünger: CO2, Eisendünger, NPK-Dünger
  • Substrat: Kies, Sand
  • Pflanzbereich: hintergrund


Pflege:

In der Gärtnerei wird die Pflanze unter Wasser (Submers) gezogen so das sie im Aquarium gleich weiter wächst. Eigentlich ist die Wasserpest eher was für Kaltwasseraquarien zwischen 15 und 20 °C. Bei guter Versorgung mit Licht und Nährstoffen wächst sie jedoch auch im Warmwasseraquarium bei 24 °C . Wichtig ist eine regelmäßige Versorgung mit NPK-Dünger. Ansonsten ist die Pflanze sehr Anspruchslos und auch für Anfänger geeignet. Man kann sie im dichten Verbund einpflanzen oder auch frei im Wasser schwimmen lassen. Grade für neu eingerichtete Aquarien ist die Pflanze durch ihren hohen Nährstoffverbrauch sehr nützlich. Sie wächst meist so gut, das man wöchentlich einige Pflanzen aus dem Aquarium entfernen muss. Die Pflanzen bilden mit der zeit ein starkes Dickicht und bieten so kleineren Fischen und Jungfischen ein ideales Versteck.

Vermehrung:

Die Vermehrung erfolgt durch Sproßteilung. Bei guten Bedingungen bildet die Pflanze zahlreiche Verzweigungen, diese kann man einfach abtrennen und wieder in den Bodengrund einpflanzen.

Variationen:




-> Aquaristik -> Aquarienpflanzen -> Bundpflanzen


Persönliche Werkzeuge