.
HobbyAquaBanner

Startseite  |  Über uns  |  Service  |   Wiki  |   News  |   Gästebuch |   Links  |   AGB |   Impressum  |

Hygrophila polysperma

Aus HobbyAquaWiki

Wechseln zu: Navigation , Suche
Indischer Wasserfreund

Indischer Wasserfreund

  • Andere Deutsche Namen: -
  • Andere Lateinische Namen: -
  • Herkunft:
Kontinent: Asien
Land: Indien
Gewässer: --
  • : 10 <24> 28
  • PH: 5,0 <6,5> 8,0
  • GH: 4 <8> 20
  • KH: 2 <4> 10
  • Licht: normal
  • max.Höhe: 50 cm
  • Wuchs: schnell
  • Barsch AQ: nein
  • Dünger: CO2, Eisendünger, NPK-Dünger
  • Substrat: Kies, Sand
  • Pflanzbereich: mitte, hinten


Pflege:

Wasserfreund, treffender konnte der Deutsche Name nicht sein. Diese Pflanze sollte in neu eingerichteten Aquarien nicht fehlen. Sie ist in der Lage große mengen an Nährstoffen die gerade in der Anfangszeit im Aquarium entstehen und durch den neuen Filter noch nicht zu 100% abgebaut werden aufzunehmen und in Wachstum um zu setzen. Bei ausreichender Versorgung mit Nährstoffen kann sie pro Woche ca. 10 cm wachsen. Ob die Pflanze eher in die Länge wächst oder über den Boden kriecht ist vom Licht abhängig. Sie ist sowohl für den Hintergrund als auch für den mittleren Bereich des Aquariums geeignet. Inzwischen gibt es einige Zuchtformen mit rosa oder auch rot-brauner Blattfärbung die jedoch nicht so robust sind wie die grüne Naturform. An das Wasser und die Nährstoffe werden keine hohen Ansprüche gestellt. Regelmäßiger Einsatz von Düngemitteln sorgen jedoch für ein stärkeres Wachstum. Die Pflanzen bilden an den Stängeln zahlreiche kleine Wurzeln die sich in den Bodengrund verankern und die Pflanze nach und nach runter Ziehen, daher ist ein auslichten nur dann nötig wenn sie all zu sehr in die Breite Wachsen und andere Pflanzen oder die Sicht ins Aquarium behindern.


Vermehrung:

Die Vermehrung erfolgt einfach durch abzwicken von Seitentrieben, diese können sofort wieder in den Bodengrund eingebracht werden und Wachsen dort weiter. Sollten die Pflanzen mal zu sehr in die Höhe wachsen kann man auch einfach den oberen Teil der Pflanze abzwicken und diesen wieder einpflanzen.


Variationen:




-> Aquaristik -> Aquarienpflanzen -> Topfpflanzen = Bundpflanzen


Persönliche Werkzeuge